Kultur

           Sehenswürdigkeiten in Dinkelsbühl

Bäuerlinsturm und Stadt von der Inselwiese aus gesehenDer Besucher Dinkelsbühls wird sich wiederfinden in einer Stadt in der das Mittelalter noch zu leben scheint:
umschlossen von einer komplett erhaltenen Mauer mit 18 Türmen und vier Haupttoren, überragt vom Münster St. Georg und bunt gestaltet durch Häuser unterschiedlichster Epochen, bietet Dinkelsbühl auch heute noch (fast) den selben Anblick wie vor ca. 350 Jahren. Daß die Schönheit Dinkelsbühls noch heute so erhalten ist, ist drei glücklichen Umständen zu verdanken:

Den besten Blick auf Dinkelsbühl hat man von oben - hier entdeckt man am schnellsten die Vielfalt der "Zeugen aus Stein":Die Fassade des Deutschen Hauses

So bezeugen die trutzige Wehranlage (goto.gif (839 Byte) Stadtmauer) mit ihren 18 Türmen und vier Toren, genauso den Reichtum und Glanz - einst erlangt durch Handel und Handwerk (goto.gif (839 Byte) Geschichte der Stadt) - der ehemaligen Freien Reichsstadt wie das mächtige Münster St. Georg, der schönsten Hallenkirche Süddeutschlands.
Auf dem Weinmarkt befinden sich so geschichtsträchtige und prächtige Häuser wie das Gustav-Adolf-Haus (heute Sitz der Stadtbücherei und des Tourist-Service), das prächtige Deutsche Haus (schönstes Fachwerkhaus der Stadt), die Schranne (ehemaliger Kornspeicher, jetzt Festsaal) und im Norden ein ehemaliges Pfarrhaus, dem heutigen "Eisenkrug". Besonders schön ist auch der "Hezelhof", ein attraktives Patriziergebäude, dessen Innenhof besonders interessant ist.

Die untere Schmiedgasse, überragt vom Grünen Turm, dem höchsten Turm der StadtmauerEgal ob auf den weiträumigen Plätzen wie dem Weinmarkt oder in den engen Gäßchen, der Besucher (und auch der Einheimische) wird immer wieder auf neues, bisher unentdecktes stoßen, denn die Vielfalt der Häuser ist beeindruckend. So gleicht sich in Dinkelsbühl kein Haus, jedes wartet mit anderen Details auf, die Stadt birgt eine bauliche Vielfalt wie sie kein moderner Architekt mehr nützen kann. Beispiele für die Baukunst sind zum Beispiel das alte und das neue Rathaus, der Grüne Turm, die Alte Bauhofsscheune, die vier Tore, das Deutschordensschloß mit seiner sehenswerten Rokokokapelle, ...

Wer Lust hat kann die Stadt auf unterschiedlichste Weise kennenlernen:
ob man auf eigene Faust die Stadt erobern will, oder sich einer Stadtführung anschließt bleibt jedem selbst überlassen

Blick die Segringer Straße hinabDen Mauerring mit seinen Basteien, Türmen und Toren, umgibt ein weites Netz an Wassergräben, Grünanlagen und kleinen Weihern, so daß der romantisch verträumte Stadtpark zum Spazierengehen einlädt. Auch die weitere Umgebung Dinkelsbühl mit seiner intakten Natur lädt ein zu Wandern, zu Radeln und aktivem Urlaub. Dazu bieten sich an die Kneipp-Wasser-Tretanlage, Hallenbad mit Sauna und Bistro, .... .
(goto.gif (839 Byte) Freizeitangebot in Dinkelsbühl)

Oder Sie genießen einfach die typisch fränkische Gastlichkeit und die behagliche Romantik der Stadt.

top