Kultur

7. Internationales Künstler- und Kunsthandwerkertreffen
in Dinkelsbühl

Veranstaltungstermin:
22.-23. September 2001
Samstag, 22. September 9.00 - 19.00 Uhr
Sonntag, 23. September 11.00 - 18.00 Uhr

Einmal in jedem Jahr, jeweils dem 3. Wochenende im August, treffen sich in Dinkelsbühl Künstler und Kunsthandwerker aus allen vier Himmelsrichtungen. Sie stellen für zwei Tage ihre Zelte auf dem Brettermarkt in der Segringer Straße auf,  Es folgen zwei Tage volle Aktivitäten, ein Wochenende zum Schauen und Miterleben für jung und alt. In Dinkelsbühl hat kunsthandwerk eine lange Tradition und macht die ehemals freie Reichsstadt Dinkelsbühl einst auch reich (goto.gif (839 Byte) Geschichte Dinkelsbühls), was die eindrucksvolle mittelalterliche Kulisse beweist (goto.gif (839 Byte) Sehenswürdigkeiten)

Glasdesigner, Porzellanmaler, Täschner, Töpfer, und Schmuckdesigner, Modemacher, Seidenmaler und Hutmacher, und, und, und..., sie alle tragen zum Gelingen des Treffens bei. In mittelalterlicher Umgebung sorgen abwechselnd Drehorgelspieler, Moritatensänger, Musikanten oder Gaukler für die entsprechende Atmosphäre. Dinkelsbühl ist den Künstlern immer eine Reise wert, und sei diese auch noch so weit.

Für die Besucher Dinkelsbühls ist das Treffen immer wieder eine willkommene Gelegenheit, handwerklich und künstlerisch tätige Menschen bei ihrer Arbeit zuzusehen und das eine oder andere Unikat käuflich erwerben zu können (Alle angebotenen Objekte werden vom Künstler oder Kunsthandwerkerin eigenständiger Arbeit selbst hergestellt!). Am Samstagabend sind die Künstler und Kunsthandwerker traditionsgemäß Gäste der Dinkelsbühler Kunst-Stuben. Im Atriumgarten wird dann im Schein der Kerzen bei einem Krug Bier oder einem Glas Wein das Wiedersehen fröhlich gefeiert. Da fehlt zu vorgerückter Stunde auch nicht der Nachtwächter, der dafür sorgt, das niemand zu tief ins Glas schaut oder zu spät ins Bett fällt, geht das bunte Treiben doch Sonntags noch einmal den ganzen Tag weiter.

Traditionelles Handwerk bekommt der Besucher Dinkelsbühls während dem Stadtfest Anfang September geboten, auf dem das "Leben in einer alten Stadt" gezeigt wird.

Kontakt Adresse:
Dinkelsbühler Kunststuben · A. Appelberg
Pension im Künstlerhaus mit Atelier
und historischer Graphikwerkstatt am Segringer Tor

Segringer Straße 52
91550 Dinkelsbühl
Telefon/Telefax: 09851 / 6750

top